Partner 2018

Partner

BETB E T Suisse AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH in Aachen (D), die am 1. Juli 2012 durch die Fusion der B E T Schweiz AG und der Dynamo Energie GmbH entstanden ist. Mit unserem nahezu 80-köpfigen, erfahrenen Expertenteam in der Schweiz und unserem Mutterhaus in Aachen unterstützen wir Strom-, Gas- und Wasserversorgungsunternehmen sowie Behörden und Verbände bei den kommenden Herausforderungen im Energiemarkt. Netztechnische und energiewirtschaftliche Kompetenzen spielen bei uns integriert und länderübergreifend zusammen. Die Energieversorgung betrachten wir ganzheitlich über die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette und bieten unseren Kunden eine ideale Kombination aus hoch qualifiziertem, technischem Fachwissen und kaufmännischem Know-how verknüpft mit einer tiefgehenden Kenntnis des Energiemarktes und dessen Akteuren. Die Schweiz ist unser Kernmarkt, aber wir sind ebenfalls für die internationalen Aktivitäten in Frankreich und Italien und deren weitere Entwicklung zuständig.
www.bet-suisse.ch
www.bet-aachen.de

repowerRepower ist ein international tätiges Energieunternehmen mit Sitz in Graubünden. Schlüsselmärkte der Gruppe sind die Schweiz und Italien. Die Gruppe ist von der Produktion über den Handel bis zum Vertrieb und zur Verteilung auf der ganzen Strom-Wertschöpfungskette aktiv. In mehreren europäischen Märkten ist sie auch im Gasgeschäft tätig. Zudem entwickelt Repower innovative Lösungen zur intelligenten Integration der Energiesysteme und bedient andere EVU mit Dienstleistungen. Die Repower-Gruppe beschäftigt rund 635 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu kommen rund 30 Lernende in der Schweiz sowie rund 450 Vertriebsberater in Italien.
www.repower.ch

 

Networkpartner

aeesuisseDie AEE SUISSE vertritt als Dachorganisation der Wirtschaft für erneuerbare Energien und Energieeffizienz die Interessen von 21 Branchenverbänden und 15’000 Unternehmen und Energieanbietern. Sie sensibilisiert die Öffentlichkeit und EntscheidungsträgerInnen für eine nachhaltige Energiepolitik und beteiligt sich aktiv an der Gestaltung der wirtschaftlichen und energiepolitischen Rahmenbedingungen auf nationaler und regionaler Ebene.
www.aeesuisse.ch

asutInformations- und Kommunikationstechnologien (ICT) treiben die Digitalisierung voran. Sie ermöglichen Innovationen und neue Dienste, erlauben neue Geschäftsmodelle, schaffen Wachstum und verändern damit Wirtschaft und Gesellschaft. asut ist der führende Verband der Telekommunikationsbranche in der Schweiz. Wir gestalten und prägen gemeinsam mit unseren Mitgliedern die digitale Transformation der Schweiz und setzen uns für optimale politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft ein.
asut ist auf drei für die Innovationskraft des Landes entscheidende Erfolgsfaktoren ausgerichtet. Die Schweiz soll sich

  • durch fairen, freien und dynamischen Wettbewerb als Land mit dem weltbesten Kommunikationsnetz und mit First-Class-Services positionieren,
  • durch resiliente Systeme und smarte Infrastrukturen differenzieren,
  • als ein auf die digitale Gesellschaft und Wirtschaft zugeschnittener Bildungs- und Forschungsplatz etablieren.

www.asut.ch

energateDer energate messenger Schweiz liefert eine tägliche unabhängige und aktuelle Berichterstattung über die Schweizer Energiewirtschaft. Aus der Redaktion in Olten, mit der Unterstützung der Büros in Essen und Berlin sowie der Berichterstattung aus Brüssel, werden die wichtigsten Nachrichten des Tages sowie Preis- und Marktdaten der Schweizer Energiebranche als PDF-Dokument per E-Mail versendet. Mit der Montagsausgabe erscheint ausserdem die „Revue de la semaine“, eine Wochenzusammenfassung in französischer Sprache. Das Online-Portal www.energate-messenger.ch bietet darüber hinaus tagesaktuelle und archivierte Nachrichten alle wesentlichen Preis- und Marktdaten. Mit der dazugehörigen App ist man auch mobil immer auf dem aktuellen Stand. Darüber hinaus wird das Redaktionsteam von einem renommierten Beirat, unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Stephanie Teufel, fachlich unterstützt.
www.energate-messenger.ch

 

Medienpartner

eco2friendlyeco2friendly ist eine Plattform für alle Teilnehmenden im Umfeld des energieeffizienten Bauens und ermöglicht es, Ideen zu diskutieren, Fachwissen auszutauschen und über Lösungen informiert zu werden. Eine gute Sache, denn je besser eine Elektroinstallation geplant wird, desto mehr wird sie helfen, Strom zu sparen und gleichzeitig den Komfort zu erhöhen.
www.eco2friendly.ch

Das Thema Energie
Unabhängige Orientierungshilfe im Energiesektor.
Der Energie-Finder Schweiz ist die unabhängige Experten- und Marktplattform für den Schweizer Energie-Sektor. Mit Unterstützung von renommierten Organisationen und einem namhaften Beirat aus Forschung, Wirtschaft und Politik sorgt die Plattform für eine umfassende und strategische Perspektive auf das Thema Energie. Mit diesem Ansatz ist er schweizweit neu und einzigartig.

Fokussiertes Fachwissen – online
Online Markt Monitoring. Know How per Klick. Expertise für Entscheider. Innovatives Format.
Der Energie-Finder Schweiz fördert Innovation und Kommunikation durch die offene Verfügbarkeit von fokussiertem Expertenwissen, innerhalb des Themas und an dessen Schnittstellen. Er vernetzt Produktion und Konsum, Forschung und Entwicklung, Beratung und Vermarktung, Gesellschaftliches und Politisches zu einem ganzheitlichen Bild.
www.energie-finder.ch

enerpediaENERPEDIA ist eine mehrsprachiges Energie-Wissensplattform mit Fokus auf Europa.
In erster Linie richtet sich ENERPEDIA an Fachleute aller Energiebranchen.
Das intuitiv navigierbare „Energie-Mosaik“ zeigt die Welt der Energie übersichtlich und umfassend. Zahlreiche Datenbanken bieten umfangreiche Informationen zu übergreifenden Themen.
Ergänzt wird ENERPEDIA durch die virtuelle europäische Energiemesse „ENEREXPO“.
www.enerpedia.info

etDie Energiewende wirft interessante, zum Teil völlig neue Fragestellungen auf. Die Fachzeitschrift Energiewirtschaftliche Tagesfragen „et“ greift diese umfassend und mit Tiefgang auf. Der Transformationsprozess selbst, technologische Innovationen und neue Konzepte spielen dabei eine Schlüsselrolle. Die Autoren des im gesamten deutschen Sprachraum verbreiteten Mediums, das auch online erscheint, sind Wissenschaftler und Entscheidungsträger aus allen relevanten Bereichen der Energiewirtschaft.
www.et-energie-online.de

UmwelttechnikDie Umwelttechnik Schweiz gehört zu den führenden Magazinen im Bereich der Wasser- und Abwasseraufbereitung, Luft/Abluft, Abfall und Recycling, Boden/Altlasten, Lärmbekämpfung, Energienutzung und Alternativ-Energien, Umweltmanagement, Weiterbildung sowie Sicherheit und Kommunaltechnik. Die Zeitschrift geht an Amtsstellen, Fachleute und Zweckverbände, Architekten, Ingenieurbüros und Verfahrenstechniker sowie an die chemische, pharmazeutische, textil- und metallverarbeitende Industrie.
www.umwelt-technik.ch

zekzek-Hydro ist ein führendes Fachmagazin für Wasserkraft mit einer Auflage von ca. 12000 Stück und erscheint 6 Mal jährlich in deutscher Sprache und 1 Mal in englischer Sprache.
Die Verteilung erfolgt flächendeckend in Österreich, Schweiz, Südtirol, Bayern und Baden-Württemberg. Als offizieller Partner der Reeco und EREF erfolgt die Verbreitung zusätzlich auf den wichtigsten nationalen und internationalen Wasserkraft-Veranstaltungen.
Zielgruppe: Kraftwerksbetreiber, Planer, Behörden, Fachverbände, technische Büros, Energie-versorger und branchenrelevante Unternehmen.
www.zek.at

Partner werden

Das Verteilnetzforum bietet die optimale Plattform, um mit Verteilnetzbetreibern und Entscheidern aus der Energiewirtschaft zu diskutieren. Vor dem Hintergrund der neuen Energiepolitik und zusammenwachsenden Branchen wird von hochkarätigen Referenten eruiert, wer im künftigen Markt welche Rolle spielen kann.

Ausstellung

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Treffen Sie Ihre Zielgruppe innerhalb von zwei Tagen.
  • Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienste in einem exklusivem Umfeld.
  • Bauen Sie Ihre Reputation als Marktführer auf.
  • Profitieren Sie von unseren Marketingaktivitäten im Vorfeld der Veranstaltung.
  • Gewinnen Sie die budgetverantwortlichen Entscheidungsträger für sich.


Ihr Kontakt für Partnerschaftsanfragen
Für Fragen dazu wie Sie Partner werden, wenden Sie sich bitte an:

Stefan Assmann
Projektleiter
+41 71 677 87 08
stefan.assmann@vereon.ch