Agenda

3. Jahrestagung Verteilnetzforum
13. November 2019
Zürich Marriott Hotel

PDF Agenda Save the date Newsletter Share

Dienstag, 12. November 2019: Vorabend-Apéro mit Impulsvortrag

19.00 Uhr
Am Abend vor dem offiziellen Programm lädt die B E T Suisse AG alle Teilnehmenden und Referenten zu einem Apéro mit Impulsvortrag ein. Nutzen Sie diese Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen und wertvolle Kontakte zu vertiefen.


Mittwoch, 13. November 2019: Schlüsselrolle der Verteilnetzbetreiber im Rahmen der Energiewende

08.15 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli

09.00 Eröffnung des Verteilnetzforums durch den Vorsitzenden
Dr. Markus Flatt, Partner, EVU Partners AG

Update und Diskussionsrunden zur Umsetzung der Rahmenbedingungen für Verteilnetzbetreiber


09.10
Update BFE – Strategie Stromnetze und deren Auswirkungen/Umsetzung
Dr. Mohamed Benahmed, Leiter Sektion Netze, Bundesamt für Energie BFE

09.30
Update Netzbauprojekte und Umsetzung Strategie Stromnetze bei Swissgrid als ÜNB
Adrian Häsler, Head of Grid Infrastructure, Swissgrid AG

09.50
Update ElCom – Umsetzung Strategie Stromnetze: Abgrenzung Messkosten
Corinne Andrist und Markus Bill, ElCom (angefragt)

10.10
Umsetzung des Smart Meter Rollout – Erfahrungen und Herausforderungen
Reto Lütolf, Account Manager Kundengeschäft, CKW AG

10.30 Kaffeepause

11.10
WORLD CAFÉ

Die Teilnehmer verteilen sich auf unterschiedliche Thementische. Der Moderator sorgt für die inhaltliche Strukturierung der Erkenntnisse aus der Diskussion.

Im Verlauf können die Tische einmal gewechselt werden. So, dass jeder Teilnehmer sich an unterschiedlichen Fragestellungen beteiligen kann. Nur die Moderatoren bleiben die ganze Zeit über an einem Tisch: Sie begrüssen neue Gäste, resümieren kurz das vorhergehende Gespräch und bringen den Diskurs erneut in Gang.

Tisch 1: BFE – Vorgaben Strategie Stromnetze
Dr. Mohamed Benahmed, Leiter Sektion Netze, Bundesamt für Energie BFE

Tisch 2: Swissgrid – Erfahrungen / Auswirkungen Plangenehmigung
Adrian Häsler, Head of Grid Infrastructure, Swissgrid AG

Tisch 3: ElCom – Vorgaben Messkosten und Deklaration
Corinne Andrist und Markus Bill, ElCom (angefragt)

Tisch 4: Erfahrungen beim Smart Meter Rollout
Reto Lütolf, Account Manager Kundengeschäft, CKW AG

 

Neue Technologien und Möglichkeiten für Verteilnetzbetreiber im künftigen Energiesystem

 

12.10 Gemeinsames Mittagessen

13.50
Einsatz und Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern im Netz
Michael Koller, Leiter Technologiemanagement, EKZ (angefragt)

14.20
Verdopplung der Mittelspannungskapazität durch intelligentes Fahrplanmanagement
Yves Wymann, ERA-Net Gesamtprojektleiter, Alpiq AG

14.50 Kaffeepause

15.30
Kooperation am Beispiel e-sy – Strategie & Geschäftsmodell
Frank Boller, Präsident des Verwaltungsrates, e-sy AG

16.00
PODIUMSDISKUSSION
Wann, wo, wie machen Kooperationen Sinn für Netzbetreiber?

--------------------------------------------------------------------------------------
Teilnehmer:
- Dr. Mohamed Benahmed, Leiter Sektion Netze, Bundesamt für Energie BFE
--------------------------------------------------------------------------------------
Moderator: Dr. Markus Flatt, Partner, EVU Partners AG

17.00 Ende des Verteilnetzforums

 

nach oben